Archive for the 'Diario' Category

Antisemitismus

Written by Admin on Wednesday, May 11th, 2016.

Antisemitismus beginnt dort, wo das Verständnis für die historisch einmalige Situation der Juden aufhört: Es handelt sich um die Rückkehr eines Volks / einer Ethnie in ihre angestammten Gebiete nach knapp 2000 Jahren der Diaspora. – Dass diese Gebiete in der Zwischenzeit nicht unbesiedelt geblieben sind, ist ebenso klar, wie sich deren neuere Bewohner nach […]

Deutschland und das Öffnen der Grenzen

Written by Admin on Monday, March 7th, 2016.

Gedanken zu: http://www.zeit.de/2016/07/grenzsicherung-fluechtlinge-peter-sloterdijk-ruediger-safranski-erwiderung Strategisch war das Öffnen der Route letztes Jahr insofern ein kluger Schachzug, als dass Deutschland innerhalb weniger Monate eine Million zukünftiger Steuerzahler, Arbeitskräfte und Eltern importiert hat, die für den Ausgleich der angesichts der Geburtenrate (1,47 in 2014) schwindenden Bevölkerung Deutschlands dringend nötig sind. Die – finanziellen und gesellschaftlichen – Kosten der […]

Proposal: Improved structuring of incoming calls on mobile phones

Written by Admin on Saturday, March 5th, 2016.

Many years ago we all had fixnet telephones without answering machine/mailbox or number recognition. The paradigm was to take the call when the phone was ringing and see who’s there. This had some disadvantages, but also some advantages. Because you simply couldn’t, you did not check who was calling and you didn’t spend any time […]

Totalität

Written by Admin on Saturday, April 14th, 2012.

An der gestrigen illuster besuchten Lesung des ungarischen Autors Péter Nádas im Zürcher Literaturhaus sagte dieser während der Diskussion mit Ilma Rakusa über sein soeben auf Deutsch erschienenes, thematisch und auch sonst umfangreiches Buch “Parallelgeschichten” auf die Frage, ob er das Buch mit einem totalen Anspruch geschrieben hatte, dass – sinngemäss – das europäische Denken […]

Orbán, Fidesz, Nagy Imre és a párt.

Written by Admin on Thursday, July 21st, 2011.

Most nézzétek hogy milyen szépen beszélt annak idején a párthatalom ellen és hogy maig mennyire megváltozott Orbán is meg a Fidesz is. Ma ök azok, akik nem akceptálják a másképp gondolkodókat, ma ök nem az országért, hanem a pártért dolgoznak. Kínos dolog, de végülis igy félti a politikus a hatalmát. A MSZP se volt más. […]