Nca Vertrag

Lösung: Nein, es gibt keinen Vertrag, der Sie in diesem Fall zu 100 % schützen kann. Sie können nur den Entwickler / Unternehmen recherchieren und sehen, ob sie das in der Vergangenheit getan haben, wenn sie mit irgendeiner Art von Betrug verbunden sind, etc. Die Nicht-Wettbewerbsvereinbarung ist ein Vertrag zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber, in dem ein Arbeitnehmer sich verpflichtet, nach oder während der Beschäftigung keinen Wettbewerb mit dem Arbeitgeber zu führen. Arbeitgeber können auch vermeiden, offenlegung von Geheimnissen Informationen, Kundenkontakte, Strategie, Gehalt, Ideen, Marketing-Pläne an Wettbewerber. Es gibt mehrere große ArbeitgeberÄngste. Die Methode nutzt die gut strukturierten und effektiven Ausbildungsprogramme der Handwerksgewerkschaft, die auf nationaler Ebene von Gewerkschaftausbildungsorganisationen entwickelt wurden und den lokalen Ausbildungszentren zur Umsetzung zur Verfügung gestellt werden. Das NMAP, das von einem dreigliedrigen Komitee aus Vertretern der internationalen Gewerkschaften, nationalen Wartungsunternehmern und Versorgungsvertretern entwickelt wurde, berücksichtigt das durch die gewerkschaftlichen Lehrlingsausbildungsprogramme gewonnene Wissen und die Erfahrung der vertraglich vereinbarten Gewerkschaft und liefert Beweise für grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten. Der Hauptzweck einer NCA besteht darin, die vertraulichen Informationen Ihres Unternehmens zu schützen, einschließlich Geschäftsgeheimnisse, Geschäftspläne, Kundenlisten, und Ihre ehemaligen Mitarbeiter oder unabhängigen Auftragnehmer daran zu hindern, diese Informationen zu nutzen, wenn sie für einen Wettbewerber arbeiten oder ein ähnliches Unternehmen gründen. Erfahren Sie mehr darüber, warum Arbeitgeber diese Verträge nutzen und was in der Regel enthalten ist. In der Regel verwenden Unternehmen wettbewerbsunabhängige Vereinbarungen, bevor sie einen potenziellen Mitarbeiter oder unabhängigen Auftragnehmer einstellen, um eine Arbeit zu erledigen.

Eine NCA hindert den Mitarbeiter daran, Ihr Unternehmen zu entführen oder Ihre Ideen oder Kunden zu stehlen. Einer der Gründe für IT-Outsourcing ist es, Kosten zu senken, aber hier kommen Fallstricke. Die Parteien arbeiten in unterschiedlichen Rechtsräumen (in verschiedenen Ländern registriert), so dass es äußerst wichtig ist, zu bestimmen, nach welchem geltenden Recht die NDA-Verletzungsfrage gelöst wird. Kunden sollten daran denken, dass die gesetzlichen Vorschriften in Bezug auf NDA von Land zu Land erheblich abweichen können. In Indien muss beispielsweise NDA abgestempelt werden, um gültig zu sein. In anderen Ländern kann NDA einfach von einem CEO unterzeichnet werden, um ein gültiges durchsetzbares Dokument zu werden. Wenn Sie mit ukrainischen Unternehmen zusammenarbeiten, sollten Sie bedenken, dass die Unterzeichnung von NDA-Listeninformationen, die als vertraulich gelten, möglicherweise nicht ausreicht. Nach ukrainischem Gesetz über Information, Kunst. 21, vertrauliche Informationen sind definiert als Informationen mit eingeschränktem Zugriff.

Daher ist die beste Lösung, im Vertrag anzugeben, dass alle NDA-Verstöße auf seitens des Kunden und nach dem Kundenrecht behoben werden (natürlich, wenn der Entwickler damit in Ordnung ist).

Comments are closed.